Neue Arten entdecken

Fehlermeldung

Deprecated function: The each() function is deprecated. This message will be suppressed on further calls in _menu_load_objects() (Zeile 579 von /homepages/13/d523324474/htdocs/barcodingzsm/includes/menu.inc).
Trugameise

DNA-Barcoding enthüllt: unter der Trugameise Myrmos atra verbergen sich in Wirklichkeit zwei Arten

Auch neue Arten können mit Hilfe des DNA-Barcoding entdeckt werden. In einem aktuellen Beispiel fanden die Barcoding-Experten mitten in Deutschland eine neue Art, die sich von der bisherigen Art im Aussehen nur ganz wenig unterscheidet. Die genetischen Daten wiesen jedoch ganz eindeutig darauf hin, dass sich unter der Trugameise Myrmos atra in Wirklichkeit zwei Arten verbergen. Bisher blieb dieser Fall allen Experten verborgen.

Fauna viel artenreicher als angenommen

Mit dem DNA-Barcoding besteht die Möglichkeit, ganze Faunenlisten auf solche unentdeckten Schwesterarten hin zu erforschen. Alleine die bisherige Durchforstung der deutschen Artenbestände im Rahmen des Projektes Barcoding Fauna Bavarica erbrachte Hinweise auf Dutzende weiterer bisher unentdeckter Arten. Offenbar ist die Fauna Deutschlands viel artenreicher als ursprünglich angenommen. Diese Erkenntnisse wirken sich bereits jetzt weitreichend auf den praktischen Natur- und Artenschutz aus.

Natürlich bedeutet nicht jeder abweichende Barcode sofort, dass es sich dabei um eine neue Art handelt. Das Ergebnis stellt vielmehr lediglich ein Indiz dar, welches die Forscher als Ausgangsbasis für weitere Untersuchungen nehmen können. Üblicherweise werden weitere morphologische (äußerliche) Unterschiede gesucht oder ein weiteres Gen untersucht. Auch die regionale Verbreitung solcher Zwillingsarten oder Unterschiede in ihrer Lebensweise lassen Rückschlüsse auf ihren wirklichen Artstatus zu. Die ersten Ergebnisse aus dem Barcoding der bayerischen, bzw. deutschen Fauna werden die Forscher noch viele Jahre beschäftigen.